MS Mölten

Unsere Schule

Ab dem Jahr 1965 besuchten die Möltner Schüler die Mittelschule in Terlan. 1973 wurde in Schlaneid erstmals die Mittelschule Mölten eingerichtet. Sie bildete eine Außensektion der MS Terlan.

Von 1980 bis 1982 wurde das neue Dorfzentrum errichtet, bestehend aus der Grundschule Johannes Greif und der Mittelschule Siegfried Teßmann, aus dem neuen Rathaus, einer Bibliothek und einer Turnhalle.

Benannt wurde die Mittelschule nach dem Priester und Künstler Siegfried Teßmann (1880 -1968), der mehrere Jahre als Kurat in Verschneid tätig war.

Seit Herbst 2001 gehört die Mittelschule Mölten dem Schulsprengel Tschögglberg mit Verwaltungssitz in Jenesien an.

Unsere Mittelschule hat zurzeit sechs Klassen mit je zwei Sektionen pro Jahrgangsstufe und rund 90 Schülerinnen und Schülern. Der Schulbetrieb wird von ca. 20 Lehrpersonen und Mitarbeiterinnen für Integration unter der Leitung von Schulleiterin Heidi Niederkofler organisiert.

Aktivitäten